{Rezension} - Erwachen des Lichts


Hey Lesemäuse! Heute habe ich die Rezension zu "Erwachen des Lichts (Götterleuchten)" von Jennifer L. Armentrout für euch. Das Buch habe ich vom HarperCollins Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen lieben Dank dafür :)

(Foto - Harpercollins )
                                                     
 Informationen
Titel - Erwachen des Lichts
Autor - Jennifer L. Armentrout
Übersetzer - Barbara Röhl
Verlag - HarperCollins
Preis - 16,99€ (D)
Format -Hardcover
Seiten - 432 Seiten
ISBN -   9783959670968
Erscheinungsdatum - 12.06.2017
Wo kaufen? - Harpercollins


Inhalt/Klappentext
Eben noch verlief Josies Leben normal. Doch plötzlich taucht ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit ist sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei zur Seite steht ihr der impulsive Seth. Bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt …
Meinung
Vorweg möchte ich gerne sagen, dass das Buch ein Spin-Off zu der Dämonentochter Reihe ist. Das wusste ich nicht und mich hat es auch überhaupt nicht gestört. Wenn ihr die Dämonentochter Reihe aber gerade am lesen seid oder sie noch lesen wollt, dann müsst ihr das auf jeden Fall wissen, denn hier sind einige Spoiler enthalten, wie ich mir sagen lassen habe.

Jennifer L. Armentrout gehört schon länger zu meinen liebsten Autorinnen und da war ich hin und weg als ich gesehen, habe dass es ein neues Buch von ihr gibt. Das Cover ist richtig schön gestaltet und meiner Meinung nach eine totale Augenweide.

Der Schreibstil war mal wieder total toll. Ich liebe den detailreichen aber dennoch unkomplizierten Schreibstil sehr und freue mich immer auf neue Bücher von ihr. Den ersten Band der Obsidian Reihe habe ich damals gelesen, aber leider habe ich irgendwie vergessen weiter zu lesen, obwohl ich total begeistert war. Das muss ich definitiv nachholen. In letzter Zeit habe ich häufig Glücksgriffe was Bücher anbelangt und das war auch hier der Fall. Ich konnte wieder durch die Seiten gleiten und habe überhaupt nicht gemerkt, wie sie an mir vorbei ziehen. Das Buch war innerhalb von einem Tag ausgelesen und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Band, der am 11. September erscheinen wird.

Josie war mir von Beginn an sympathisch. Ich mag Charaktere gerne, die kein Blatt vor den Mund nehmen und ehrlich sind. Das ist bei Josie definitiv so gewesen. Seth, aus dessen Sicht wir auch einige Kapitel erleben durften, die übrigens immer eine perfekte Länge hatten, war auch ein Charakter den ich ebenfalls gern mochte. Er war zwar der typische Schönling, der das auch wusste, aber er hatte einen weichen Kern.

Vor allem das Einbringen der griechischen Mythologie fand ich total gelungen. Bislang hatte ich noch nicht so das Interesse daran, aber jetzt ist es definitiv da. Es gab nicht zu viele Informationen, sondern genau das passende Mittelding. Jennifer L. Armentrout hat mich sehr neugierig auf den zweiten Band gemacht, denn ich habe mit Seth und Josie mitgefühlt und quasi mitgekämpft. Mein Herz hat bei Kampfszenen geklopft und es war einfach spannend, das alles mitzuerleben. Es war etwas komplett anderes, was ebenfalls dazu beigetragen hat, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte. Die Autorin schafft es immer wieder mich zu fesseln, weshalb ich irgendwann alle Bücher von ihr gelesen haben muss.

Wenn ihr also ein Freund von Fantasy Geschichten seid und mal ein neues Erlebnis in Sachen Fantasy haben wollt, dann greift auf jeden Fall zu diesem Buch. Die Liebesgeschichte war auch nicht abgedroschen oder langweilig, sondern einfach gut so wie sie war.





Kommentare:

  1. Ich liebe das Buch 😍😍 Der zweite Teil steht schon auf meiner Wunschliste!

    Übrigens toller Blog, bin dir direkt mal gefolgt.

    Liebe Grüße
    Jana von www.withfantasy.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Liz :-)
    Von diesem Buch habe ich schon einiges gehört und eigentlich nur Gutes! Ich denke, ich werde es mal auf meine Wunschliste setzen! :-)
    Liebe Grüße, Johnni von
    Unendliche Geschichte

    AntwortenLöschen