{Rezension} - Auf immer gejagt


Hallo ihr Lieben. Nachdem ich den TAG zu dem Buch "Auf immer gejagt" abgetippt habe, wurde mir freundlicherweise auch das Buch zum Rezensieren zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank an den Carlsen Verlag dafür :)

(Foto - Carlsen )
                                                     
 Informationen
Titel - Auf immer gejagt
Autor - Erin Summerill
Verlag - Carlsen
Preis - 19,99€ (D)
Format - Hardcover
Seiten - 416 Seiten
ISBN -  78-3-551-58353-6
Erscheinungsdatum - 28.04.2017
Wo kaufen? - Carlsen


Inhalt/Klappentext
Im Wald kennt Tessa sich aus, er ist ihr Zuhause. Im Dorf jedoch wird sie nur geduldet, obwohl ihr Vater Saul der Kopfgeldjäger des Königs ist. Denn ihre Mutter beherrschte Magie, und die ist in Malam verboten. Als Saul getötet wird, hat die junge Fährtenleserin nur eine Chance auf ein sicheres Leben: Sie muss im Auftrag des Königs den angeblichen Mörder jagen – Cohen, der Gehilfe ihres Vaters. Der Junge, den sie heimlich liebt! Tessas besondere Gabe sagt ihr, dass Cohen schuldig ist. Aber ihr Herz spricht eine andere Sprache.

Meinung/Spoiler!
Wie kann man das Buch nach diesem Klappentext nicht lesen wollen? Als ich ihn gelesen habe war mir sofort klar - das Buch musst du auf der Stelle haben und verschlingen!

Als ich es dann in den Händen halten durfte, ist mir direkt das wundervolle Cover in die Augen gestochen. Auf Bildern sieht es ja schon toll aus, aber glaubt mir, in echt ist es noch mal eine ganz andere Hausnummer. Es ist wunderschön gestaltet und wenn man den Schutzumschlag abnimmt, erwartet einen die nächste Überraschung. Das Buch hat nämlich nicht nur einen wundervollen Schutzumschlag, nein, das Buch selbst ist verziert mit einem tollen Wald und ist ohne den Umschlag ebenfalls ein absoluter Hingucker.

Tessa geht nach dem Tod ihres Vaters, den sie schmerzlich vermisst, jagen. Total abgemagert und hungrig macht sie sich auf den Weg und findet sogar ein Tier, was sie tötet, um es essen zu können. Leider ist das Jagen aber nicht erlaubt und es wird entschieden, dass Tessa ebenfalls hingerichtet werden muss. Jetzt kommt aber der König ins Spiel, der ihr die Möglichkeit gibt, am Leben zu bleiben, wenn sie ihren besten Freund Cohen, von dem sie schon lange nichts mehr gehört hat, jagt. Dieser soll nämlich ihren Vater ermordet haben, aber hat er das wirklich? Mit ihrer besonderen Gabe wird sie es sicherlich herausfinden, aber dazu muss sie Cohen erst einmal aufspüren..

Der Schreibstil von Erin Summerill hat mir sehr gut gefallen. Er ist flüssig und erleichtert den Einstieg ungemein. Wir Leser werden direkt ins Geschehen geworfen und ich habe mich sofort angekommen gefühlt. Die ganze Umgebung konnte ich mir vor meinem geistigen Auge vorstellen und die Detailliebe war absolut meins. Nach nur wenigen Seiten war ich gefesselt und wollte immer wissen, wie es denn nun weiter geht.

Die Spannung war zum Teil vorhanden, aber zum Teil war die Geschichte auch ein wenig in die Länge gezogen. Tessa war eine gut ausgearbeitete Protagonistin, jedoch hätte ich mir etwas mehr Details zu Cohen gewünscht, der meiner Meinung nach leicht auf der Strecke blieb. Dass sich etwas zwischen den Beiden anbahnt, war mir auch sofort klar. Nach diesem Teil bin ich total gespannt auf Band 2, zu dem ich aber bislang noch kein genaues Erscheinungsdatum herausfinden konnte.

Auf immer gejagt ist definitiv ein Buch mit sehr spannenden Stellen, die mir ein tolles Lesevergnügen bereiten konnte. Eine Empfehlung meinerseits gibt es auch! Also wenn ihr mal wieder Lust auf eine etwas andere Geschichte habt, die nicht zu kitschig und mit zu viel Liebesgeschichten überhäuft ist, seid ihr hier wahrscheinlich genau richtig.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen