MEIN FREUND BLOGGT - {Rezension} - Das Paket (Hörbuch)

Hallo ihr Lieben! Heute gibt es mal ein etwas anderes Format auf meinem Blog. Mein Freund hat mich gefragt, ob er auch mal eine Rezension schreiben dürfte, weil er gerne Hörbücher hört (durch mich, ha!) und da konnte ich nicht Nein sagen und hoffe, dass es euch gefällt. Er hat noch gar keine Übung und auch noch nie eine Rezension gelesen, dementsprechend ist sie länger ausgefallen und er konnte sich ein paar Kommentare nicht ersparen, aber ich hoffe ihr habt damit was zu lachen! Viel Spaß und lasst mir gerne eure Meinung dazu da, er würde sich riesig über Kommentare oder Meinungen freuen.

Informationen
Titel - Das Paket
Autor - Sebastian Fitzek
Verlag - Lübbe Audio
Sprecherin - Simon Jäger
Preis - 13,99€ (D)
Format - Hörbuch CD
  Laufzeit- 411min
ISBN - 978-3785753897 
  Erscheinungsdatum - 26.10.2016
Wo kaufen? - Amazon
 
Inhalt/Klappentext 
VORSICHT - dieses Paket öffnen Sie auf eigene Gefahr!

Ihr Postbote bittet Sie, ein Paket für einen Nachbarn anzunehmen. Einen Nachbarn, dessen Namen Sie noch nie gehört haben. Obwohl Sie schon seit Jahren in Ihrer kleinen Straße wohnen.
"Was kann schon passieren?", denken Sie sich.

Und lassen damit den Albtraum in Ihr Haus ...
 
Meinung
So jetzt darf ich nach langem Betteln und Fragen und Hoffen, wildem Gestikulieren und tränenreichen Wortgefechten endlich selber eine Rezension verfassen und dabei die Reichweite meiner wunderschönen Freundin nutzen, um mir ein nie dagewesenes Maß an Kritik, Wut und Kopfschütteln abholen zu dürfen. Ich, der klar unter einer eingebildeten Leselegasthenie leidet

Und wie schaffe ich das am besten? Natürlich über ein Buch, welches statt selber gelesen von dem hervorragenden Simon Jäger vorgelesen wird.

Das Paket ist hierbei nicht das erste Buch von Sebastian Fitzek, was mir von Simon Jäger während der stundenlangen Toilettengänge oder dem miserablen Berufsverkehr vorgelesen wurde und mir half die Zeit zu überstehen, jedoch ist es das erste Buch bzw. Hörspiel, welches ich in einer zu lang geratenen Rezension Revue passieren lassen will. Dabei kann es kleine Spoiler an gewissen Ecken enthalten, jedoch versuche ich diese auf so oberflächliche Erwähnungen wie möglich zu reduzieren.

Nebenbei sei erwähnt: Sebastian Fitzek gehört für mich definitiv zu den bekanntesten und intensivsten deutschen Autoren, die ich kenne. Dabei kenne ich kaum welche. Was hoffentlich nicht weiter negativ ist, jedoch zeigt das, wie sehr er mich mit seinen Büchern jedes mal in den Bann gezogen hat.

Das Cover des Buches „Das Paket“ ist wirklich eine geniale Umsetzung des Titels in einen gleichnamigen Umschlag. Es wirkt wirklich wie ein Paket, was einem durch den netten DHL Fahrer von nebenan zugestellt wird. Mehr kann ich hierbei nicht preisgeben, da ich leider nur die mobile Fassung als Hörspiel besitze… selbst auf dieser Edition sieht es natürlich dennoch waschecht aus und macht einem direkt Lust auf den Inhalt des Buches.

Wie in der veröffentlichten Kurzbeschreibung des Buches bereits geschrieben, geht es um die junge Psychiaterin Emma Stein, welche von einem psychopathischen Serienkiller vergewaltigt wird. Passend zu dem von der Presse gewählten Namen „Friseur“ rasiert ihr der Täter Ihre Haare ab, lässt sie jedoch am Leben. Emma, die das Gesicht des Täters nie sah, hat seitdem mit einer krampfhaften Angststörung zu kämpfen und fällt in ein dunkles, von Depressionen getränktes Loch, dessen Horizont sich auf die vier Wände des eigenen Hauses beschränken. Sie vertraut nur Ihrer besten Freundin und Ihrem Ehemann, der Rest der Außenwelt wird von Ihr in panischer Genauigkeit gemieden... bis Emma eines Tages ein Paket für einen Nachbar annehmen soll, von dem Sie in Ihrem Leben noch nie gehört hat...

Die folgenden Sätze können Spoiler zu Paketen enthalten, die Ihr in Zukunft annehmen werdet. Des weiteren erwähne ich den Schreibstil von Fitzek der als Basis für Simon Jäger gilt und eventuelle Cliffhanger, wo ich nur auf deren Wirkung auf den Hörer eingehe. Zum reinen Inhalt werde ich nichts verraten.

Mit Simon Jäger haben die Fitzek Hörbücher meiner Meinung nach einen wirklich erstklassigen Sprecher, der durch seine Interpretation des Gelesenen bei dem Zuhörer immer ein Blockbuster-Erlebnis garantiert. Jedoch hat er in „das Paket“ mit einem, für mich als einfachen Zuhörer, anscheinend unüblicheren Schreibstil zu kämpfen, wofür wohl die häufigen Sprünge zwischen den unterschiedlichen Zeiten als auch die dadurch gewollt verursachte Erzeugung von Verwirrung bei dem Leser verantwortlich ist.

Die für Sebastian Fitzek üblichen Cliffhanger zu Ende eines Kapitels wirken nach einer gewissen Zeit vorhersehbar und häufig als Fehlzünder, die in der Gesamtheit der Spannung nicht wirklich ganz gut tun. Das Buch ist definitiv spannend gehalten, so ist es nicht, jedoch habe ich mich nach der Zeit selber dabei ertappt, wie ich durch vergangene Cliffhanger und deren darauffolgende Auflösung ein wenig an „Gänsehautfeeling“ verlor... frei nach dem Motto jetzt kommt wieder ein Cliffhanger, aber er wird wahrscheinlich ganz einfach erklärt und nicht weiter von Bedeutung sein. Das liegt nicht am Inhalt des Buches, sondern wirkt an manchen Stellen eher wie ein Horrorfilm aus den 60er Jahren, in welchem die Story als solche echt gruselig ist und der tollwütige Psychopath wirklich ein Irrer mit Schauspielausweis zu sein scheint, man jedoch das Gummischwert und Blutketschup wahrnimmt und dadurch etwas an Angst verliert.

Trotzdem muss ich sagen, dass durch den ungewohnten Erzählrhythmus und die verschiedenen zeitlichen Sprünge aus Sicht der Erzählerstimme im Endeffekt wirklich ein Kribbeln aufsteigt, und man sich nach der Weile fingernagelkauend nach der Auflösung sehnt und ich persönlich gestehen muss, dass bei der aktuell oft kritisierten angeblichen Vorhersehbarkeit der Unberechenbarkeit von aktuellen Fitzek Büchern ich mit meiner Sicht der Auflösung komplett falsch lag. Die letzten Minuten des Hörspiels habe ich im Auto um kurz nach 8 Uhr morgens vor der Arbeit zu Ende gehört. 

Alles in Allem liefert Sebastian Fitzek hier wieder ein absolutes Muss für jeden Fan von guter Unterhaltung, welches diesmal von der Erzählung als auch vom Inhalt den letzten Werke ein wenig abweicht, dank Simon Jäger zumindest als Hörspiel aber die Kontrolle nicht verliert und man der springenden Handlung super folgen kann.

Ich hoffe, ich habe euch nicht zu viel Zeit geklaut und merke selber durch das Lachen von Liz hinter mir, wie ich viel zu viel geschrieben habe. Aber ich hoffe euch so zumindest ein kleinen Einblick in meine Sicht gegeben zu haben und verspreche, mich bei genug virtueller Tinte; das nächste Mal deutlich knapper zu halten.
Was hat euch an dem Buch/Hörspiel gut gefallen? Fandet ihr es vorhersehbar oder habt ihr komplett falsch gelegen? Fandet ihr es spannend? Oder habt ihr eine ganz andere Sicht zu dem neusten Band von Sebastian Fitzek?


Continue reading MEIN FREUND BLOGGT - {Rezension} - Das Paket (Hörbuch)

{Rezension} - Biss zum Ende der Nacht (Twilight Band 4)

Hey! Und direkt hinterher kommt die Rezension zu Band 4 von Twilight :)
Die liebe Samy und ich haben in Zusammenarbeit mit dem Carlsen Verlag eine Twilight Challenge veranstaltet - da sind wirklich ganz tolle Beiträge zusammengekommen und sie hat uns super viel Spaß gemacht :)


(Foto - Carlsen )
                                                     
 Informationen
Titel - Biss zum Ende der Nacht
Autor - Stephenie Meyer
Verlag - Carlsen Verlag
Preis - 24,99€ (D)
Format - Hardcover
Seiten - 800 Seiten
ISBN -  978-3-551-58377-2
Erscheinungsdatum - 22.12.2016
Wo kaufen? - Carlsen Verlag



Inhalt/Klappentext - SPOILER
Wenn man von dem getötet wird, den man liebt, hat man keine Wahl. Wie kann man fliehen, wie kämpfen, wenn man damit dem Geliebten wehtun würde? Wenn das eigene Leben das Einzige ist, was man dem Geliebten geben kann, wie kann man es ihm dann verweigern? Wenn es jemand ist, den man wirklich liebt? Ein Jahr voller Glück, aber auch voller Schmerz liegt hinter Bella. Ein Jahr, in dem sie fast zerbrochen wäre, weil ihre Leidenschaft für Edward und ihre innige Freundschaft zu Jacob einfach unvereinbar sind. Aber nun ist ihre Entscheidung gefallen. Unwiderruflich, auch wenn es so aussieht, als setze sie eine Entwicklung in Gang, die möglicherweise verheerend für sie alle ist. Noch hofft Bella, die verschieden Fäden ihres Lebens wieder zusammenführen zu können, da droht alles für immer zerstört zu werden ...

Meinung / ACHTUNG SPOILER!
 Ich denke zu den Covern muss ich nichts mehr sagen oder? Wie in den letzten drei Rezensionen zu diesen Büchern habe ich meine Liebe dazu zum Ausdruck gebracht und ihr seht sie ja selbst. Sie sind einfach ein Traum!

Stephenie Meyer weiß genau, wie sie die Leser fesseln kann. Nämlich mit einem einfachen Schreibstil, durch den man quasi durch die Seiten schwebt. Man hat nur vor kurz reinzulesen und ist plötzlich wie durch Zauberhand auf Seite 100. Man ist durch die ersten drei Bände an den Schreibstil gewöhnt und kommt ohne Probleme wieder in die Geschichte rein.

ENDLICH! Die lang ersehnte Hochzeit! Ich sag's euch, ich habe sooo lang darauf hingefiebert und hier findet sie endlich statt. Genau so, wie ich sie mir vorgestellt habe. Perfekt. Wir sind mit Edward und Bella in den Flitterwochen und plötzlich wird Bella schwanger. An sich wirklich schön, aber die Schwangerschaft geht nicht ohne Konsequenzen von statten, was als Leser schwer zu verkraften ist. Ich habe mitgelitten und gehofft, dass Edward und Bella und ihr Baby überleben. Als Renesmee, deren Tochter, endlich auf der Welt ist, muss Edward schnell handeln und macht Bella zum Vampir. Doch wird sie es überleben und die Verwandlung ohne Probleme überstehen? Lest doch selbst nach um das zu erfahren! :)

Bis(s) zum Ende der Nacht ist die heißersehnte letzte Teil der Twilight Geschichte und konnte mich absolut überzeugen. Es war grandios und meine Erwartungen wurden übertroffen! Ich habe mir gewünscht, dass das Buch nie zu Ende geht, aber gleichzeitig wollte ich unbedingt den Schluss erfahren. Ich hatte Herzklopfen, habe mich gefreut, habe fast geweint und ein Wechselbad aus Gefühlen hinter mir. Es war eine ganz besondere Geschichte und ich bin sehr dankbar, dass ich sie lesen durfte. Stephenie Meyer hat meiner Meinung nach ein zauberhaftes Werk geschaffen und mir eine ganz tolle Story geliefert!

Wenn ich euch Lust auf dieses Buch gemacht habe, oder ihr einfach Mal ein tolles, spannendes und romantisches Buch lesen wollt, greift bitte zu Twilight! Die Reihe ist absolut lesenswert, vor allem für das "jüngere" Publikum. Es gibt von mir eine klare Empfehlung für die Bis(s) Bücher, sie sind einfach ein Muss.


Hier noch ein riesiges Dankeschön an den Carlsen Verlag, es war mir eine Ehre die Bücher noch einmal zu lesen und die ganzen zauberhaften Beiträge der Challenge-Teilnehmer zu sehen!



Continue reading {Rezension} - Biss zum Ende der Nacht (Twilight Band 4)

{Rezension} - Biss zum Abendrot (Twilight Band 3)

 
Huhu zusammen! Heute habe ich die Rezension zum dritten Twilight Band für euch.
Die liebe Samy und ich haben in Zusammenarbeit mit dem Carlsen Verlag eine Twilight Challenge veranstaltet - da sind wirklich ganz tolle Beiträge zusammengekommen und sie hat uns super viel Spaß gemacht :)


(Foto - Carlsen )
                                                     
 Informationen
Titel - Biss zum Abendrot
Autor - Stephenie Meyer
Verlag - Carlsen Verlag
Preis - 10,99€ (D)
Format - Taschenbuch
Seiten - 640 Seiten
ISBN -   978-3-551-31662-2
Erscheinungsdatum - 24.03.2017
Wo kaufen? - Carlsen Verlag



Inhalt/Klappentext - SPOILER
  Bellas Leben ist in Gefahr. Seattle wird von einer Reihe rätselhafter Mordfälle erschüttert, ein offensichtlich blutrünstiger Vampir sinnt auf Rache. Und seine Spuren führen zu Bella. Aber damit nicht genug: Nachdem sie wieder mit Edward zusammen ist, muss sie sich zwischen ihrer Liebe zu ihm und ihrer Freundschaft mit Jacob entscheiden - wohl wissend, dass sie damit den uralten Kampf zwischen Vampiren und Werwölfen neu entfachen könnte ... Der Tag der Entscheidung rückt immer näher - was wird Bella wählen: Leben oder Tod?

Meinung / ACHTUNG SPOILER!
Leute, ich bekomme einfach nicht genug von diesen Covern! Sie sind absolut bezaubernd und sind so ein Blickfang im Regal. Leider ist Band 3 momentan nur im Taschenbuch erhältlich mit dem neuen Cover, was ein wenig schade ist. Das ist das einzige was ich hier bemängeln müsste, weil es wirklich ungleich im Regal aussieht.

Eigentlich gibt es hier gar nicht mehr so viel zu sagen was den Schreibstil anbelangt, da Stephenie Meyer sich damit treu geblieben ist. Angenehm und schnell zu lesen, super für Zwischendurch und zum Abschalten. Man muss sich nicht erst damit beschäftigen in die Geschichte rein zu kommen, da es perfekt zu verstehen ist und auf den Punkt gebracht.

Bella und Edward sind wieder beieinander und glücklicher als je zuvor. Wäre da nicht Jacob, der einen unfassbaren Hass auf Edward entwickelt und versucht Bella für sich zu gewinnen. Sie ist absolut im Zwiespalt und findet es schwer, sich zu entscheiden.
 Sie möchte endlich zum Vampir werden und kann die Verwandlung kaum abwarten. Edward aber möchte dies noch nicht und einigt sich mit ihr auf eine Verwandlung nach der Hochzeit.
Hier lernen wir auch Victoria besser kennen, die den Verlust von James immer noch nicht verkraftet hat. Sie möchte Rache verüben und geht zu den Volturi. Es ist schwer, dagegen anzukommen, deshalb muss ein Zusammenhalt zustande kommen. Ob und wie das passiert, müsst ihr selbst herausfinden.

Auch hier war ich absolut in der Geschichte gefangen und habe meine Gefühle kaum unter Kontrolle gehabt. Ich habe mich mit Bella entschieden und gegrübelt. Habe versucht ihr zu helfen und mitgefühlt. Es ist ein sehr rasantes Buch und ich liebe die Story einfach! Gleichzeitig habe ich die Volturi und Victoria gehasst und wollte, dass sie dieses Buch nicht überleben! 
Natürlich war auch hier wieder das Gleiche wie in Band 1 und 2 am Schluss. Ich MUSSTE weiter lesen. Diese Bücher haben mich süchtig gemacht und mich für die Lesestunden aus der Realität gezogen. Ich würde sie immer und immer wieder lesen, sie gefallen mir einfach so gut, aber mir hat hier noch das i-Tüpfelchen gefehlt, welches Band 4 für mich hatte. Wenn ihr die Bücher noch nicht gelesen habt, kann ich sie euch total ans Herz legen, sie sind für Zwischendurch wirklich grandios!

Continue reading {Rezension} - Biss zum Abendrot (Twilight Band 3)

Montagsfrage: Gibt es ein Buch, dass du früher richtig gern mochtest, aber inzwischen nicht mehr?


Huhu! :) Heute gibt es wieder eine neue Montagsfrage von Buchfresserchen .

Gibt es ein Buch, dass du früher richtig gern mochtest, aber inzwischen nicht mehr?

Das ist wirklich eine schwierige Frage! Ich habe als Kind schon viel gelesen und meist waren es natürlich Kinderbücher. Später habe ich noch Bibi Blocksberg gelesen, die Bücher vom Film. Die mochte ich ganz gerne und weiß natürlich nicht, wie sie mir jetzt gefallen würden. Außerdem habe ich das Buch zum Film "Narnia" gelesen, was mir damals super gut gefallen hat. Ich habe aber schon sehr lange keine Kinderbücher mehr gelesen, weshalb ich nicht weiß, ob sie mir heute noch zusagen würden. Andere Bücher, die ich etwas später gelesen habe, würden mir wahrscheinlich auch heute noch gefallen. Angefangen mit den Twilight Büchern, die ich letztens erst durch die Carlsen-Challenge wieder gelesen habe. Die habe ich noch immer richtig geliebt und demnächst würde ich gerne die Panem-Reihe rereaden und bin schon sehr gespannt, ob die Bücher immer noch "meins" sind! Habt ihr Bücher, die ihr mal gern mochtet, aber inzwischen gar nicht mehr lesen würdet?
 
Continue reading Montagsfrage: Gibt es ein Buch, dass du früher richtig gern mochtest, aber inzwischen nicht mehr?

{Rezension} - Selkie



 Hallo ihr Lesemäuse!
Heute habe ich die Rezension zu "Selkie" für euch. Vielen lieben Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar ♥

Informationen
Titel - Selkie
Autor - Antonia Neumayer
Verlag - Heyne Verlag
Format - Paperback/Klappbroschur
Preis - 12,99€ (D)
Seiten - 512 Seiten
ISBN - 978-3-453-31799-4
Erscheinungsdatum - 10.04.2017
Wo kaufen? - Randomhouse
Inhalt/Klappentext 
Als Kate im Hafen ihrer kleinen Heimatinsel im Orkney-Archipel die drei Fremden das erste Mal sieht, weiß sie, dass es Ärger geben wird. Die Männer sind gekommen, um ihren älteren Bruder Gabe mitzunehmen. Doch wohin und warum, das verraten sie nicht. Und das ist völlig inakzeptabel, findet Kate. Heimlich schleicht sie sich auf den Kutter der Fremden, um Gabe zu retten. Doch dann taucht der geheimnisvolle Ian an Bord auf, ein Schuss fällt. Und plötzlich springt Kate an Ians Seite in die eiskalte Nordsee. Mitten hinein in ein Abenteuer, das alles, was sie bisher über ihre Familie und ihre Inselwelt wusste, ins Wanken bringt … 
Meinung
  Als Meeresfan ist das Cover ja wohl definitiv ein Muss, oder?! Mir gefällt es unheimlich gut. Es sieht so magisch und verträumt aus und wenn man das Buch gelesen hat, passt es noch viel viel besser als gedacht! Dieses schöne Blau und das leicht düstere, was durch die dunklen Farbtöne hervorgehoben wird.. einfach toll.

Das Buch ist ein Debüt-Roman der Autorin und ich muss ehrlich sagen - der Schreibstil hat mir sehr sehr gut gefallen! Es war bildhaft, lebhaft und leicht zu verstehen. Nicht viel drumherum und einfach sehr angenehm.
Die Protagonistin Kate gefiel mir durch ihren Ehrgeiz und ihre Furchtlosigkeit unheimlich gut. Sie wusste was sie wollte und hat ihr Ding durchgezogen, ohne sich großartig beeinflussen zu lassen.
Ihr Bruder Gabe hingegen ist meiner Meinung nach das genaue Gegenteil, was ich etwas schade fand. Warum gibt es nie Geschwister, die beide stark und ehrgeizig sind? 😅
Die restlichen Charaktere waren wunderbar beschrieben und ich hatte ein genaues Bild von ihnen vor Augen, was die Story in meinem Kopf noch lebhafter machte.
Zwischendurch waren Textpassagen ein wenig zu lang, aber im Großen und Ganzen war das Buch sehr angenehm zu lesen. Das Thema war toll und ich als Meeresliebhaber hatte hier definitiv meinen Spaß! Ich konnte mitfühlen und den Zwiespalt verstehen und habe mit für die richtige Lösung gegrübelt.

Wenn ihr gerne Bücher lest, wo es um das wunderschöne Meer geht und ihr auch Spannung und Action erwartet, dann seid ihr hier genau richtig. Ich hatte das Buch innerhalb von 2 Tagen durch und kann es nur empfehlen.



Continue reading {Rezension} - Selkie

{Rezension} - Biss zur Mittagsstunde (Twilight Band 2)


Hey ihr Lieben!
Noch immer ganz hin und weg über eure tollen Beiträge gibt es jetzt die Rezension zum 2ten Twilight-Band. Die liebe Samy und ich haben in Zusammenarbeit mit dem Carlsen Verlag eine Twilight Challenge veranstaltet.

(Foto - Carlsen )
                                                     
 Informationen
Titel - Biss zur Mittagsstunde
Autor - Stephenie Meyer
Verlag - Carlsen Verlag
Preis - 19,99€ (D)
Format -Hardcover
Seiten - 560 Seiten
ISBN -  978-3-551-58375-8
Erscheinungsdatum - 01.02.2017
Wo kaufen? - Carlsen Verlag



Inhalt/Klappentext - SPOILER
  Für immer mit Edward zusammen zu sein – Bellas Traum scheint wahr geworden!
Kurz nach ihrem 18. Geburtstag findet er jedoch ein jähes Ende, als ein kleiner, aber blutiger Zwischenfall ihr fast zum Verhängnis wird. Edward hat keine andere Wahl: Er muss sie verlassen. Für immer. Bella zerbricht beinahe daran, einzig die Freundschaft zu Jacob gibt ihr die Kraft weiterzuleben.
Da erfährt Bella, dass Edward in höchster Gefahr schwebt. Und sein Schicksal liegt in ihren Händen. Sie muss zu ihm, rechtzeitig, bis zur Mittagsstunde ….

Meinung / ACHTUNG SPOILER!
Natürlich muss ich hier direkt wieder mit dem Cover anfangen. Für mich als Cover-Käuferin ist es natürlich das erste, was ins Auge sticht. Denn auch hier wirft mich der 3D-Effekt aus den Socken und die Schönheit des Covers ist so besonders. Es passt alles wie die Faust aufs Auge - das Zusammenspiel der Farben und das angepasste Carlsen Logo. Man merkt einfach, wie viel Wert auf Ästhetik hier gelegt wurde.

Der Schreibstil ist genau wie in Band 1, super einfach zu lesen. Nicht drumherum gequatscht, sondern genau das auf den Punkt gebracht, was Stephenie Meyer einem vermitteln möchte. Das macht mir das Lesen sehr angenehm und bringt mich dazu, dass die Seiten wie im Flug an mir vorbeifliegen. Bella und Edward leben eine schwere Zeit durch und Edward musste schweren Herzens den Entschluss fassen, Bella zu verlassen. Das ist natürlich nicht leicht für Bella und sie ist sehr verletzt und gefangen in einem tiefen Loch. Hier steht Jacob ihr zur Seite und möchte ihr helfen, wo er nur kann.

Ich habe einfach so mitgefiebert und mitgelitten wie schon lange nicht mehr. Die ganze Situation hat mich sehr berührt und ich konnte mich absolut in Bella hineinversetzen. Das Ende hat mir dann den Rest gegeben und mein Herzschlag war gefühlt bei 180! Besonders bewundernswert fand ich Bellas Durchhaltevermögen, denn ich würde mich in der Situation wahrscheinlich für mehrere Wochen/Monate verkriechen und hoffen, dass sich die Welt auch ohne mich weiter dreht.

Die Bücher sind einfach immer noch so wichtig für mich wie früher und ich war überhaupt nicht ansprechbar, während ich Band 2 gelesen habe. Es war ganz ganz bezaubernd und hat mich nicht losgelassen, weshalb ich das Buch auch fast in einem Rutsch durchgelesen habe. Meiner Meinung nach ist es perfekt für einen freien und verregneten Sonntag, an dem man sich einfach Zeit für sich nehmen kann und die Welt um sich herum vergisst. Genau so ging es mir nämlich beim Lesen! Und wer hätte es gedacht, nach diesem Genuss musste ich direkt zu Band 3 greifen. Wie dieser mir gefallen hat könnt ihr in der nächsten Rezension lesen. Aber lasst euch gesagt sein - wenn ihr euch Band 2 kauft (was ich euch nur wärmstens ans Herz legen kann!), holt euch direkt die weiteren Bände mit. Ihr werdet mir dafür danken, denn nach diesem Ende MUSS man einfach weiter lesen ♥



Continue reading {Rezension} - Biss zur Mittagsstunde (Twilight Band 2)

{Rezension} - Ich gebe dir die Sonne

Hey! ♥ Und schon wieder eine Rezension. Dieses Mal zu "Ich gebe dir die Sonne" von Jandy Nelson. Lieben Dank an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar!

Informationen
Titel - Ich gebe dir die Sonne
Autor - Jandy Nelson
Verlag - cbt Verlag
Format -Hardcover
Preis - 17,99€ (D)
Seiten - 480 Seiten
ISBN - 978-3-570-16459-4
Erscheinungsdatum - 21.11.2016
Wo kaufen? - Randomhouse
Inhalt/Klappentext 
Am Anfang sind Jude und ihr Zwillingsbruder Noah unzertrennlich. Noah malt ununterbrochen und verliebt sich Hals über Kopf in den neuen, faszinierenden Jungen von nebenan, während Draufgängerin Jude knallroten Lippenstift entdeckt, in ihrer Freizeit Kopfsprünge von den Klippen macht und für zwei redet. Ein paar Jahre später sprechen die Zwillinge kaum ein Wort miteinander. Etwas ist passiert, das die beiden auf unterschiedliche Art verändert und ihre Welt zerstört hat. Doch dann trifft Jude einen wilden, unwiderstehlichen Jungen und einen geheimnisvollen, charismatischen Künstler ...
Meinung
Oh wow, ich weiß gar nicht genau was ich zu diesem Buch sagen soll. Am besten fange ich bei den grundlegenden Sachen an: Wir erleben die Geschichte hier aus der Sicht von Jude und Noah, und zwar abwechselnd und aus unterschiedlichen Zeiten. Noah ist zwischen 13 und 14 Jahren alt in seinen Erzählungen, Jude hingegen ist 16. So haben wir die Möglichkeit nicht nur in einer Zeitspanne gefangen zu sein. Durch die "ich-Perspektive" können wir hautnah mit Jude und Noah mitfühlen, was mir unheimlich gut gefallen hat. Wir bekommen als Leser mit, wie sich die beiden im Laufe der Jahre verändern und was alles in ihrem Leben passiert. Die ganze Zeit über war ich sehr berührt und habe eine Geschichte bekommen, mit der ich absolut nicht gerechnet habe. Ich möchte natürlich nicht spoilern, aber ich kann kaum erklären wie es meinem Herzen während des Lesens erging. Der Schreibstil war sehr ehrlich und fesselnd und ich wollte das Buch kaum aus der Hand legen. Da es in "ich gebe dir die Sonne" um Kunst geht und diese auch aufgegriffen wird, war es für mich einfach außergewöhnlich. Ich konnte mir alles genau vorstellen und hatte mit den bildhaften Erklärungen jedes einzelne Detail vor Augen! Die Protagonisten sind speziell und eigensinnig, was mal eine schöne Abwechslung war! Es ist schwierig das Buch zu beschreiben, ohne zu spoilern. Deshalb macht es wie ich - geht unvoreingenommen an das Buch heran und taucht in eine Geschichte ein, mit der man absolut nicht rechnen wird. Es lohnt sich so, so sehr und ich möchte das Buch nicht in meinem Regal vermissen. Ganz sicher wird es noch einmal gelesen werden, so toll war es! ❤ 


Continue reading {Rezension} - Ich gebe dir die Sonne

Montagsfrage: Besitzt du eine (oder mehrere) Schmuckausgabe/n von bestimmten Büchern?


Huhu! :) Heute gibt es wieder eine neue Montagsfrage von Buchfresserchen .

  Besitzt du eine (oder mehrere) Schmuckausgabe/n von bestimmten Büchern?




Leider habe ich noch keine Schmuckausgabe, aber hier sind mir definitv welche ins Auge gefallen. Und zwar die (wie sollte es auch anders sein?!) Harry Potter Schmuckausgaben. Irgendwann werde ich mir Band 1 holen und wenn ich ihn erst mal habe denke ich, dass ich schnell die nächsten haben muss. Also: bitte ganz flott alle veröffentlichen! 😃
Neben diesen Schmuckausgaben liebäugel ich auch mit den Schmuckausgaben von Alice im Wunderland, weil sie einfach ganz zauberhaft schön sind.

Habt ihr Schmuckausgaben? Oder wollt ihr welche haben?
 
Continue reading Montagsfrage: Besitzt du eine (oder mehrere) Schmuckausgabe/n von bestimmten Büchern?

{Rezension} - Der Prinz der Elfen



Hallo zusammen! Heute gibt es wieder eine neue Rezension für euch ♥ und zwar zu "Der Prinz der Elfen" von Holly Black, welches ich vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt bekommen habe. Vielen lieben Dank dafür!

Informationen
Titel - Der Prinz der Elfen
Autor - Holly Black
Verlag - cbt Verlag
Format -Hardcover
Preis - 16,99€ (D)
Seiten - 416 Seiten
ISBN - 978-3-570-16409-9
Erscheinungsdatum - 03.04.2017
Wo kaufen? - Randomhouse

Inhalt/Klappentext 
Die Geschwister Hazel und Ben leben in dem Ort Fairfold, der an das magische Elfenreich grenzt. Seit Jahrzehnten steht dort, mitten im Wald von Fairfold, ein gläserner Sarg, in dem ein Elfenprinz schläft – von Touristen begafft und von der Bevölkerung argwöhnisch beäugt, auch wenn Hazel und Ben die alten Geschichten nicht glauben. Seit Kindertagen fühlen sie sich zu dem schlafenden Jungen magisch hingezogen, ihm vertrauen sie alle ihre Geheimnisse an. Inzwischen ist Hazel 16 und küsst immer neue Jungs, um die Leere in ihrem Herzen zu füllen. Doch als eines Tages der Sarg leer ist und der Prinz erwacht, werden die Geschwister in einen Machtkampf der Elfen gezogen. Hazel muss die Rolle annehmen, in die sie sich als Kind immer geträumt hat: als Ritter gegen ein dunkles Monster kämpfen …

Meinung
Am besten fange ich direkt mit dem Cover an, in welches ich mich beim ersten Mal sehen verliebt habe! Ist es nicht traumhaft schön? Grün ist eine meiner Lieblingsfarben und dann noch die Frau mit den roten Haaren 😍 ich bin verliebt! Der Schreibstil von Holly Black war gewöhnungsbedürftig, denn sie hat meiner Meinung nach einen recht eigenen Stil. Detailliert und ziemlich "tief" in der Erzählweise drin, wenn ihr versteht was ich meine? Trotzdem konnte ich relativ zügig in die Geschichte rein finden und war gespannt auf das Abenteuer, was mich hier erwarten wird. Der Klappentext hat sich super vielversprechend angehört; ein Elfenprinz der über eine lange Zeit in einem gläsernen Sarg liegt und eines Tages nicht mehr drin liegt? Super! Hört sich an wie genau das richtige Buch für mich. In dem Buch begegnen wir nicht nur Elfen, sondern mehreren verschiedenen Wesen, die ganz offen in der Stadt leben und von denen auch jeder weiß. Leider fand ich den Anfang sehr langatmig und habe immer darauf gewartet, dass es endlich *klick* macht. Dafür habe ich etwas über 200 Seiten gebraucht und auch die Charaktere waren mir zu oberflächlich beschrieben. Der Prinz bleibt mir immer noch ein Geheimnis und ich weiß kaum etwas über ihn oder die anderen Figuren in dem Buch. Hazel war zwar detailliert beschrieben, aber dabei blieb es dann auch. Das Ende war mir zu schnell herbeigeführt (wie gesagt, ich habe über 200 Seiten auf Spannung gewartet und dann wünsche ich mir auch ein spannendes und gut durchdachtes Ende!). Die Auflösung war im großen und ganzen okay, aber das hat das Buch für mich auch nicht in der Bewertung höher gerissen. Es war ein Buch, was in Ordnung gewesen ist, aber welches ich aber nicht noch ein zweites Mal lesen muss. Nur wer weiß, vielleicht seht ihr das ganz anders als ich und es wird euer neues Lieblingsbuch? Ich habe schon viele gute Bewertungen gesehen, leider konnte der Funke bei mir aber nicht überspringen!



 
Continue reading {Rezension} - Der Prinz der Elfen

{Rezension} - Der König der Löwen


 Hallo zusammen ♥ Heute gibt es die Rezension zum Hörbuch "Der König der Löwen" für euch, welches mir vom Bloggerportal zum Rezensieren zur Verfügung gestellt wurde. Ganz lieben Dank dafür!

Informationen
Titel - Der König der Löwen
Verlag - der Hörverlag
Sprecherin - Frank-Lorenz Engel
Preis - 8,99€ (D)
Format - Hörbuch CD
  Laufzeit- 1h 32min
ISBN - 978-3-8445-2573-1 
  Erscheinungsdatum - 27.03.2017
Wo kaufen? - Randomhouse
 
Inhalt/Klappentext 
Unter der Obhut seines Vaters Mufasa wächst der Löwenjunge Simba heran und soll eines Tages den Platz als König einnehmen. Doch auch sein Onkel Scar hegt Pläne den Thron zu besteigen. Er zwingt Simba, das Königreich zu verlassen und ins Exil zu gehen. Zum Glück begleiten ihn dort seine Freunde Timon, das Erdmännchen, und Pumbaa, das Warzenschwein, mit ihrer gemütlichen Lebensphilosophie „Hakuna Matata“ (keine Sorgen). Schließlich muss sich Simba seiner größten Herausforderung stellen: dem Kampf gegen seinen hinterhältigen Onkel um die Herrschaft über das „geweihte Land“.
 
Meinung
  Für mich als absoluten Disney-Fan ist dieses Hörbuch ein Muss! Als ich gesehen habe, dass es bald erscheint musste ich es unbedingt anfragen und habe mich riesig gefreut, als ich es in meinen Händen halten konnte. Natürlich konnte ich auch nicht allzu lang warten und habe mich riiiesig auf das Hören gefreut! Und weil es nicht schon toll genug ist, dass ein Hörbuch zu "Der König der Löwen" erscheint, gibt es auch noch ein i-Tüpfelchen. Das Hörbuch ist nämlich von der Synchronstimme von Simba höchstpersönlich gesprochen. Ist das nicht toll??
 
Beim Hören habe ich immer wieder die ganzen Szenen aus dem Film vor mir gesehen, was mir super super gut gefallen hat. Der Sprecher hat eine wundervolle und angenehme Stimme, welche das Hören zu einem tollen Erlebnis macht. Simba hat sich wieder ruck zuck in mein Herz geschlichen und die ganze Geschichte hat mir, obwohl ich sie schon so gut kenne, wieder super gefallen. Die kurzen "Kapitel" fand ich auch gut durchdacht, so konnte man nämlich gelegentlich eine kleine Pause machen, ohne mitten im Satz unterbrechen zu müssen. Das war bei mir aber kaum nötig, denn ich habe das Hörbuch in einem Rutsch durchgehört. Das einzige, was ich etwas schade fand, ist, dass mir die ganzen Lieder gefehlt haben. Die Lieder, die fast jeder Disney-Fan auswendig kann und aus vollster Seele mitsingen kann! Deshalb bekommt das Hörbuch von mir ein Sternchen Abzug, was aber überhaupt nicht heißt, dass es schlecht war. Nein, im Gegenteil, wie bereits oben beschrieben hat es mir unfassbar gut gefallen und ich werde es sicherlich noch ganz oft hören, weil es mir immer wieder ein Lächeln auf die Lippen zaubern kann! ♥

Continue reading {Rezension} - Der König der Löwen

{Rezension} - Marthas Widerstand



Hallo zusammen! Heute habe ich die Rezension zu "Marthas Widerstand" für euch. Mit dem Buch habe ich schon etwas länger geliebäugelt und habe es freundlicherweise von NetGalley als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen lieben Dank dafür! :)

Informationen
Titel - Marthas Widerstand
Autor - Kerry Drewery
Verlag - Lübbe One
Format -Hardcover | Kindle
Preis - 16,00€ | 11,99€ (D)
Seiten - 449 Seiten
ISBN - 978-3846600436
Erscheinungsdatum - 16.03.2017
Wo kaufen? - Lübbe One

 Inhalt/Klappentext
Im Zweifel gegen die Angeklagte. Martha ist des Mordes angeklagt und sitzt in der ersten von sieben Zellen. Sieben Tage lang stimmt das gesamte Volk darüber ab, ob sie freigesprochen oder in eine kleinere Zelle verlegt wird. Die siebte und letzte Zelle ist klaustrophobisch klein, und genauso klein sind Marthas Chancen auf einen Freispruch. Denn die Umfragen zeigen, dass der Großteil der Bevölkerung sie sterben sehen will - Doch was wäre, wenn Martha genau darauf spekuliert. Um dem Volk zu zeigen, dass es nicht in einer perfekten Demokratie lebt, sondern von den Machthabern perfide manipuliert wird? Ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt, bei dem viel mehr als ein einzelnes Menschenleben auf dem Spiel steht ... Spannende Mischung aus Thriller und Dystopie rund um ein packendes Gedankenspiel: Was wäre, wenn nur noch über Fernsehvotings Recht gesprochen würde

Meinung
Was ich denke, zählt nicht - was ich tue, das zählt.
Ein Buch, welches ich noch nicht allzu häufig gesehen habe. Leider. Ich denke, dass es vielen genau so gut gefallen könnte, wie mir. Als erstes fange ich mit dem Cover an. Es gefällt mir sehr gut und damit hat das Buch meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen! Als ich dann noch den Klappentext gelesen habe, war für mich klar, dass ich das Buch lesen muss. Gesagt, getan. Die Thematik ist unfassbar spannend und der Schreibstil war speziell. Wir lesen hier aus Marthas Sicht und es gibt Kapitel von anderen Personen, die nicht in der Ich-Perspektive geschrieben waren. Martha hatte gelegentlich auch Passagen, wo ich erst einmal überlegen musste, in welcher Zeit wir uns gerade befinden, was wirklich gewöhnungsbedürftig war. Besonders gut gefiel mir, dass Martha eine starke Persönlichkeit ist, die ohne viele (gesprochene) Worte alles über sich ergehen lässt, was mich sehr erstaunt hat. Ein anderer wichtiger Charakter war für mich ein bisschen zu wenig ausgearbeitet, bzw hat sehr wenig von sich preisgegeben und war eher passiv. Die Geschichte konnte mich trotz alledem in seinen Bann ziehen und hat mich mit dem Ende stutzig zurück gelassen. Ich war berührt und schockiert über die manipulative Gesellschaft und habe einfach nur für Martha gehofft. Wie es schlussendlich ausgegangen ist, müsst ihr natürlich selbst lesen. Obwohl ich zwischendurch kleine Probleme mit dem Schreibstil hatte und ein Charakter (von einigen!) für mich zu ruhig war, war es trotzdem ein sehr gutes Buch, welches ich auf jeden Fall empfehlen würde! Natürlich konnte ich das Ende nicht einfach so hinnehmen und habe dank Dr. Google in Erfahrung bringen können, dass es mit diesem Band nicht beendet ist und wir noch eine zweite Geschichte erwarten dürfen. Das freut mich riesig und ich bin schon sehr gespannt, wie es weiter gehen soll ♥


Continue reading {Rezension} - Marthas Widerstand

Montagsfrage: Führst du Leselisten (egal welcher Art)? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht? Wie sehen diese Listen aus?


Hey ihr Lieben! :) Heute gibt es mal wieder eine neue Montagsfrage von Buchfresserchen .

 Führst du Leselisten (egal welcher Art)? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht? Wie sehen diese Listen aus? 

Seit einiger Zeit benutze ich tatsächlich eine Leseliste! Und zwar das Büchlein, welches ihr rechts im Bild sehen könnt. Das benutze ich wie eine Art Bookjournal und schreibe meine gelesenen Bücher rein. Gerne wollte ich noch meine Wunschliste reinschreiben und auch welche Bücher Rezensionsexemplare sind usw. Neben diesem "altmodischen" Buch habe ich auch einen Lovelybooks Account, den ich erst seit kurzem benutze um meinen Lesestatus zu aktualisieren. So habe ich auch die Möglichkeit, die Rezensionen auf mehreren Portal zu veröffentlichen und ich habe immer eine Übersicht über meine Bücher, wenn mein Bookjournal gerade nicht griffbereit ist.
Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr Leselisten? :)


Continue reading Montagsfrage: Führst du Leselisten (egal welcher Art)? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht? Wie sehen diese Listen aus?

TAG | Auf immer gejagt – Sieben Fragen zum Buch

Hallo ihr Lieben! Im neuen Video vom Carlsen Verlag habe ich den TAG zum neuen Buch "Auf immer gejagt" entdeckt, welches mich total interessiert! Und weil ich hier bis jetzt noch keine TAG's gemacht habe, dachte ich dass es mal an der Zeit ist. Und los geht's ♥:

Das sind die sieben TAG-Fragen:
1. Tessa, die Hauptfigur in "Auf immer gejagt" ist wild, unabhängig, stark – und ausgesprochen einsam. An welche Buch-Heldin erinnert Dich das?
- Da muss ich direkt an Katniss aus „Die Tribute von Panem“ denken! Sie ist ebenfalls eine wilde, unabhängige und vor allem starke Protagonistin! Als einsam würde ich sie auch bezeichnen, denn neben ihrer Mutter und ihrer Schwester hat sie nur Gale.

5. Liebe oder Ehre – der Mensch, den Du liebst, begeht Hochverrat an Deiner Familie. Wie würdest Du Dich entscheiden?
- Immer für meine Familie! Meine Familie ist alles für mich und das sollte der Mensch, den ich liebe, wissen. Wenn er dann Hochverrat an meiner Familie begehen würde, wäre die Entscheidung mehr als einfach!

2. Tessa hat nur noch eine Sache, die sie an ihren Vater erinnert: ein verzierter Dolch. Besitzt Du ebenfalls ein besonderes Erbstück?
- Leider nicht. Meine Großeltern väterlicherseits habe ich nie kennenlernen dürfen, weil sie schon früh verstorben sind und nichts hinterlassen haben. Mütterlicherseits war mein Opa aber ziemlich begabt mit Holz, weshalb ich einige Möbelstücke von ihm habe. Vielleicht zählt das ja auch.

3. Wenn sich Tessa auf etwas verlassen kann, dann auf ihr Bauchgefühl. Wie ist das bei Dir?
- Das geht mir auch so! Es gab in meinem Leben schon einige wichtige Entscheidungen, die ich mit meinem Bauchgefühl getroffen habe. Diese haben sich immer als richtig erwiesen, weshalb ich auch immer wieder darauf hören würde.

4. In "Auf immer gejagt" haben manche Menschen besondere Begabungen. Welche besondere Fähigkeit würdest Du gerne besitzen?
- Ich schwanke zwischen fliegen und unsichtbar machen. Als Kind habe ich immer geträumt, dass ich fliegen kann, deshalb würde ich mich spontan dafür entscheiden. Die Welt von oben sehen, frei sein und dem Alltag entfliehen, das wäre schon toll!

6. Im Wald überleben, so wie Tessa, hast Du davon schon mal geträumt?
- Auf jeden Fall! Nachdem ich die Tribute von Panem Bücher damals verschlungen habe und ebenso die Filme, habe ich ständig davon geträumt. Das war wirklich verrückt, wenn man mal überlegt wie viel das Unterbewusstsein im Schlaf verarbeitet!

7. Die Würfel sind gefallen – was hält das Buch "Auf immer gejagt" wohl für Dich parat?
- Ich erwarte mir von „Auf immer gejagt“ eine magische Geschichte! Romantik, Spannung und die ein oder andere Überraschung werden hier wohl auf mich warten. Der Klapptentext macht mir auf jeden Fall riesige Lust auf dieses Buch! ♥ 


Ist mir als einzige aufgefallen, dass die Frage Nr. 5 nach oben geschlichen hat? 😁


Continue reading TAG | Auf immer gejagt – Sieben Fragen zum Buch